Autoversicherung Vergleich

 
  • große Auswahl an KFZ Versicherern
  • Einsparmöglichkeiten bis 400 Euro
  • unkomplizierte schnelle Berechnung möglich
Preisvergleich

Vergleich der Autoversicherungen

In der Autoversicherung ergeben sich je nach Anbieter oftmals hohe Preisunterschiede. Hier kann ein Vergleich der Autoversicherung helfen, viel Geld zu sparen. Trotz der Preisunterschiede sollte jedoch der Versicherungsumfang kontrolliert werden.
Große Leistungsunterschiede bestehen zwischen den sehr günstigen Tarifen und denen im preislichen Mittelfeld.

Auto-Haftpflichtversicherung

Die KFZ-Haftpflichtversicherung beinhaltet im Rahmen der jeweils gültigen allgemeinen Bedingungen für die Kraftfahrtversicherung die Befriedigung begründeter und die Abwehr unbegründeter Schadensersatzansprüche, die gegen den Versicherungsnehmer oder mitversicherte Personen erhoben werden, wenn durch den Fahrzeuggebrauch Personen verletzt oder getötet werden, Sachen beschädigt, zerstört oder abhanden kommen oder Vermögensschäden entstehen.
Die Kraftfahrzeughaftpflichtversicherung ist eine Pflichtversicherung, die im Pflichtversicherungsgesetz geregelt ist.

Schutzbriefversicherung

Die Schutzbriefversicherung enthält im Rahmen der jeweils gültigen allgemeinen Bedingungen für die Kraftfahrtversicherung folgende Leistungen:

  • Pannen- und Unfallhilfe
  • Bergen und Abschleppen des Fahrzeugs nach Panne oder Unfall
  • Bei Fahrzeugausfall die Fahrzeugunterstellung, Weiter- oder Rückfahrt, Übernachtung, Mietwagen und Fahrzeugtransport.
  • Ersatzteilversand ins Ausland, Fahrzeugunterstellung nach Diebstahl und Wiederauffinden, Verzollung und Verschrottung, Abholung bei Fahrerausfall, Krankenrücktransport sowie Krankenbesuch und Rückholung von Kindern.
  • Hilfe im Todesfall, Versand von Arzneimitteln ins Ausland, Ersatz vom Reisedokumenten, Vermittlung ärztlicher Betreuung, Ersatz von Zahlungsmitteln auf Auslandsreisen, Reiserückruf oder Kostenerstattung bei Reiseabbruch.

Teilkaskoversicherung

In der Teilkaskoversicherung besteht im Rahmen der jeweils gültigen allgemeinen Bedingungen für die Kraftfahrtversicherung Versicherungsschutz gegen folgende Gefahren:

  • Brand oder Explosion
  • Unterschlagung und Diebstahl, unerlaubter Gebrauch durch fremde Personen, Raub
  • unmittelbare Einwirkung von Sturm, Hagel, Blitzschlag oder Überschwemmung
  • Zusammenstoß des fahrenden Fahrzeuges mit Haarwild
  • Glasschäden
  • Schäden der Verkabelung durch Kurzschluss
  • Marderbiss (nicht bei allen Versicherern eingeschlossen)

Vollkaskoversicherung

Die Vollkaskoversicherung enthält im Rahmen der jeweils gültigen Allgemeinen Bedingungen für die Kraftfahrtversicherung den Versicherungsschutz der Teilkaskoversicherung.
Darüber hinaus sind auch Unfallschäden versichert, sowie Schäden durch mut- oder böswillige Handlungen Dritter.

Merkmale Garage/ Fahrzeugnutzer/ Kilometerleistung

Die Tarifmodelle der Versicherer können z.B. Garagenbesitzer, Alleinfahrer oder Wenigfahrer aufgrund ihrer geringeren Schadenhäufigkeit mit preiswerteren Versicherungsprämien belohnen.
Bei der Berücksichtigung der einzelnen Rabatt-Merkmale sollten Sie sehr genau auf die Einhaltung der zugrunde liegenden Bedingungen achten. Falschangaben können zu Vertragsstrafen bis zu 200% des Jahresbeitrages führen.
Unsere Erfahrungen zeigen, dass die Versicherer in solchen Fällen hart durchgreifen.
Übliche Rabatt und Risikomerkmale sind:

  • Kilometer-Fahrleistung pro Jahr
  • berechtigte Fahrer
  • Alter der berechtigten Fahrer
  • Garagenstellplatz
  • besteht eine Gebäudeversicherung für selbstbewohntes Haus
  • u.a.m.

Kündigung zum Vertragsablauf

Kfz-Versicherungsverträge werden maximal für ein Jahr abgeschlossen.
Der Versicherungsablauf ist in der Regel am 01. Januar (0 Uhr) des Folgejahres.
Jedoch sind zwischenzeitlich auch wieder abweichende Versicherungsjahre vereinbart. Ein Blick in die Versicherungspolice hilft hier weiter. Bei nicht rechtzeitiger Kündigung des Vertrag, verlängert sich seine Laufzeit um ein weiteres Jahr. Ihr ordentliches Kündigungsrecht müssen Sie spätestens einen Monat vor Ablauf des Vertrages ausgeübt haben. Um ganz sicher zu gehen, schicken Sie Ihre Kündigung am Besten per Einschreiben an Ihren bisherigen Versicherer.

Kündigung wegen Beitragserhöhung

Wenn Ihr jetziger Versicherer die KFZ-Beiträge erhöht, muss er Sie darüber mindestens einen Monat vor Wirksamwerden der Erhöhung informieren. Sie können dann innerhalb eines Monats nach Zugang dieser Information Ihr außerordentliches Kündigungsrecht wahrnehmen.
Das gleiche gilt für den Fall, dass Ihr jetziger Versicherer in Ihrem Vertrag die Typ- oder Regionalklasseneinstufungen ändert. Selbst wenn Sie die entsprechende Rechnung erst wenige Tage vor Fälligkeit des Beitrages erhalten, besteht für Sie ein einmonatiges Kündigungsrecht.

Kauf eines anderen Autos

Sobald Sie ein anderes Auto kaufen, können Sie Ihre bisherige Autoversicherung kündigen. Mit Zusendung der Abmeldebescheinigung von der Zulassungsstelle an Ihren bisherigen Versicherer, hebt dieser den Vertrag für Ihr altes Auto auf. Ihre schadenfreie Zeit wird durch den neuen Versicherer von Ihrem bisherigen Versicherer abgefordert.

 
Beratung

+49 (3525) 51 86 47

fachliche Kompetenz

seit 1993 tätig

persönliche Betreuung

auch nach Vertragsabschluß

Schadenbetreuung

inkl. Rückrufservice

 
Bewertung
Finanzprofit.de wird mit 4.7 von 5 Sternen bewertet.
(auf Basis von 28 Bewertungen)
 

Gratis Newsletter


E-Mail-Adresse *

Anrede *

Vorname *

Nachname *

Geburtsdatum


Jetzt hier anmelden:

Angaben mit * sind Pflichtangaben.