News Lebensversicherung - Finanzprofit.de
Risikolebensversicherung mit günstigen Versicherungsprämien
Bis zu

75%

sparen

Abfindung Berufsunfähigkeit

Es ist sehr wichtig, nicht irgendeine Berufsunfähigkeitsversicherung abzuschließen. Entscheidend ist, dass es sich um eine Versicherung handelt, die auch zahlt, wenn es darauf ankommt. Daher sollte man nicht vorschnell bei einem Versicherungsvertreter oder einer Bankfiliale einen Vertrag unterschreiben, oder vorschnell eine Kombination aus Kapitallebens- und Berufsunfähigkeitsversicherung wählen.

Alterssicherung und Existenzsicherung sind getrennt zu betrachten.

Es kann durchaus vorkommen, dass die Gesellschaft schreibt: Wir zahlen Ihnen eine Abfindung. Berufsunfähigkeit wurde vom Arzt bestätigt und nun kann es zum Rechtsstreit kommen.
Falls Sie rechtsschutzversichert sind, sollten Sie sich unter keinen Umständen vorschnell auf einen Vergleich einlassen. Oft ist das Vergleichsangebot ein Zeichen dafür, dass die Versicherung nicht daran glaubt, ihre Position vor Gericht durchsetzen zu können. Es lohnt auf jeden Fall, das Angebot der Versicherung zuvor auszurechnen. Entscheidend ist die Rentensumme, die Ihnen bis zum 65. Lebensjahr zusteht bei diesem Vergleich. Berufsunfähigkeit darf nicht zum Geschäft der Versicherung werden. Prüfen Sie daher genau, welche monatlichen Rentenzahlungen normalerweise zu erwarten wären.

Vergleichen Sie dann die Summe der möglichen Rentenzahlungen mit dem Abfindungsangebot. In einigen Fällen kann sich das Angebot für einen Schwerkranken jedoch durchaus lohnen.
Die Gesellschaft zahlt die Abfindung Berufsunfähigkeit führt nach ein paar Monaten zum Todesfall. Doch wer kann schon so genau in die Zukunft blicken. Als Fazit gilt: Nehmen Sie vor Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung die Hilfe eines unabhängigen Versicherungsmaklers oder falls nicht verfügbar der Verbraucherzentralen oder unabhängiger Versicherungsberater in Anspruch.

Dies kostet unter Umständen eine Gebühr, ist aber langfristig sicher günstiger, als ein überteuerter oder unpassender Vertrag. Sollte es je zu einem Rechtsstreit kommen, lohnt es für den Versicherten auf jeden Fall eine gute Rechtsschutzversicherung zu besitzen. Solche Rechtsstreitigkeiten können sich über mehrere Instanzen erstrecken und somit eben auch viele Jahre dauern.

Zurück