News Lebensversicherung - Finanzprofit.de
Risikolebensversicherung mit günstigen Versicherungsprämien
Bis zu

75%

sparen

Ratgeber Berufsunfähigkeit

Stellen Sie jetzt die Weichen für Ihren Berufsweg. Oft sind die ersten Jahre im Berufsleben entscheidend. Die Überlegungen sollten jetzt gestellt werden. Alle Entscheidungen müssen gut durchdacht sein. Daher hier ein kleiner Ratgeber.

Berufsunfähigkeit wird oft außer Acht gelassen: Was passiert eigentlich, wenn ich aus gesundheitlichen Gründen einmal nicht mehr arbeiten kann. Schon am Anfang der Karriere muss man sich darüber Sorgen machen, dass man vielleicht später aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr arbeiten kann. Das ist gewiss nicht zu früh, denn Statistiken zeigen, dass 25% aller Arbeitnehmer den Beruf aus gesundheitlichen Gründen aufgeben müssen.

Was dann passiert, ist vorprogrammiert. Sollte eine gesetzliche Absicherung nicht vorhanden sein, führt dieser Umstand in den sozialen Abstieg. Diese Fakten sprechen dafür, schon als junger Mensch die geeignete Vorsorge zu treffen. Allerdings haben es junge Leute am Anfang nicht leicht. Viele verdienen noch nicht viel und brauchen Wohnung, Auto und sicherlich auch Urlaub. All das kostet Geld und mindert die Liquidität.

Daher darf natürlich der Job, als die wichtigste Einnahmequelle nicht vernachlässigt werden. Seit 2001 hat der Gesetzgeber die Leistungen für krankheits- oder unfallbedingte Renten reduziert. Daher auch diese eindringlichen Hinweise beim Ratgeber Berufsunfähigkeit. Die Erwerbsunfähigkeitsrente wurde drastisch, die eh schon niedrige Berufsunfähigkeitsrente vollständig zusammengestrichen. Von staatlichen Kassen kann der Versicherte nur noch eine zweistufige Erwerbsminderungsrente unter bestimmten Vorraussetzungen erhalten. Unter Umständen muss sogar ein Berufwechsel in Kauf genommen werden. Wer nach Krankheit oder Unfall nicht mehr arbeiten kann und keine größeren Einkommensverluste in Kauf nehmen will, sollte rechtzeitig mit einer privaten Berufsunfähigkeitspolice vorsorgen. Denken Sie nach über diesen Ratgeber.

Zurück