Wartezeiten Rechtsschutzversicherung

In den meisten Fällen müssen in der Rechtsschutzversicherung Wartezeiten berücksichtigt werden. Diese gelten in verschiendenen Leistungsarten des beantragten Rechtsschutzes und betragen meist 3 Monate, d.h. der Versicherungsschutz tritt erst nach Ablauf dieser Wartezeit ein.

Abweichend hiervon kann bei bestimmten Leistungsarten jedoch auch eine Wartezeit von 6 Monaten und mehr bestehen. Dies ist beispielsweise beim Eherechtsschutz oder Unterhaltsrechtsschutz der ARAG gegeben. Auch andere Gesellschaften schließen den Versicherungsschutz erst nach mehr als 6 Monaten für bestimmte höhere Risiken ein.

Interessant ist die Regelung der NRV-Rechtsschutzversicherung (INTERNET N). Dieser Versicherer hat die Wartezeit für die üblichen Leistungsarten (z.B. Arbeitsrechtsschutz, Wohnungs- und Grundstücksrechtsschutz) auf nur 2 Monate beschränkt.

Wartezeiten der Leistungsarten in der Rechtsschutzversicherung 

Nachfolgende Tabelle zeigt Ihnen die am häufigsten gegebenen Wartezeiten in den Leistungsarten der Rechtsschutzversicherung privat auf.

Leistung Wartezeit
Schadenersatz-Rechtsschutz 0 Monate
Straf-Rechtsschutz 0 Monate
Aktiver-Straf-Rechtsschutz (Opfer-Straf-RS) 0 Monate
Ordnungswidrigkeiten-Rechtsschutz 0 Monate
Disziplinar- und Standes-Rechtsschutz 0 Monate
Steuer-Rechtsschutz 3 Monate
Arbeits-Rechtsschutz 3 Monate
Rechtsschutz im Vertrags- und Sachenrecht 3 Monate
Online-(Internet)-Rechtsschutz 3 Monate
Beratungs-Rechtsschutz im Familien- und Erbrecht 0 Monate

Rechtsschutzversicherung ohne Wartezeit

Eine Rechtsschutzversicherung ohne Wartezeit ist unter bestimmten Voraussetzungen möglich. Sofern der Versicherungsnehmer den Versicherer wechselt, verzichten die Gesellschaften auf die Anrechnung der Wartezeit in der Rechtsschutzversicherung. Dies setzt jedoch voraus, dass beim Vorversicherer das gleiche Risiko bereits versichert gewesen ist und ein nahtloser Anschlussvertrag abgeschlossen wurde.

Auch hier zeigt Ihnen unser Vergleich zur Rechtsschutzversicherung auf, welche Rechtsschutztarife und Leistungsarten keine Wartezeit enthalten.

Bei Abschluss einer Rechtsschutzversicherung ohne die Mitversicherung von Streitigkeiten aus dem Berufs- und Arbeitsbereich sowie ohne Mitversicherung des Wohnungs- und Grundstücks-Rechtsschutzes, ist die Auswahl einer Rechtsschutzversicherung ohne Wartezeit anhand unseres Vergleiches recht einfach.

Go back