CERANKOCHFELD

Nicht nur Glasscheiben und Sichtfenster von Öfen, Elektro- und Gasgeräte sind in einer modernen Glasversicherung versichert. Auch für Glaskeramik-Kochflächen - sog. Cerankochfelder - bieten moderne Glasversicherungen passenden Versicherungsschutz. Ein weiterer Einsatzbereich ist das Induktionskochfeld.

Bei Ceran handelt es sich um eine markenspezifische Bezeichnung von Glaskeramiken. Nimmt man es genau, dann besteht jedes Ceranfeld aus Glaskeramik - aber nicht jedes Glaskeramikkochfeld ist ein Ceranfeld. Kochfelder aus Glaskeramik zeichnen sich durch eine hohe Durchlässigkeit für Wärmestrahlung aus. Die geringe Wärmeleitfähigkeit sowie gleichzeitig hohe Temperaturwechselbeständigkeit macht Glaskeramiken und damit Ceran-Glaskeramik-Kochfläche ideal für den Einsatz in der Küche.

Jedoch ist das Cerankochfeld in Bezug auf Glasbruchschäden im täglichen Einsatz deutlich gefährdeter als senkrechte Scheiben zum Beispiel am Backofen. Schnell rutscht ein schwerer Kochtopf - oder vergleichbares - aus der Hand, und die Oberfläche des Kochfelds ist kaputt. Aber auch sog. Spannungsrisse können auftreten und das Cerankochfeld unbrauchbar machen. Die Folge sind oftmals nicht eingeplante Kosten für Reparatur oder Anschaffung eines neuen Ceranfeldes.

Zurück