Hundekrankenversicherung - ab 12,95 € pro Monat

Im Laufe eines Hundelebens kann immer mal wieder eine Behandlung einer Hundekrankheit notwendig werden. Ob Verletzung nach einem Unfall, ein Darmverschluß, schnell kann eine Hundekrankheit ausschlaggebend für eine ärztliche Behandlung werden. Mit einer Hundekrankenversicherung können Sie sich vor teuren Tierarzt-Rechnungen schützen. Dabei kann der Hundehalter zwischen einer Hundekrankenversicherung und einer reinen Hunde-OP-Versicherung wählen.

Versicherbar sind Hunde aller Rassen und Größe ab einem Alter von 3 Monaten. Hier erfolgt eine Kostenübernahme bis zu 100%. Hat der Hund bei Antragsaufnahme das 5.Lebensjahr überschritten, dann beträgt die Entschädigung 80% der Gesamtkosten. 60% Erstattung der Kosten in der Hundekrankenversicherung gibt es für Hunde, welche älter als 8 Jahre bei Antragstellung sind.

Hundekrankenversicherung Vergleich

Kunden �ber Finanzprofit.de

Finanzprofit wird mit
Bewertungen von Kunden �ber Finanzprofit.de
von 5 Sternen bewertet.
(auf Basis Bewertungen)

Alle Bewertungen >>

Die reine Hunde-OP-Versicherung

Die Hunde-OP-Versicherung trägt alle notwendigen Kosten im Zusammenhang einer Operation.

Die Kosten für eine tierärztliche Behandlung richten sich nach der Gebührenordnung der Tierärzte. In der Gebührenordnung ist der 1-fache Gebührensatz ausgewiesen, wobei ein Arzt unter Umständen ein Vielfaches - z.B. 2-fachen Satz - hiervon in Rechnung stellen kann. In der OP Krankenversicherung können sie entscheiden, in welcher Höhe die Kosten der tierärztlichen Behandlung übernommen werden.

Es besteht weiterhin Kostenschutz für den letzten Untersuchungstag vor der Operation und bis zu 12 Tage für die Nachbehandlung. Dabei werden die Kosten aller Untersuchungen, Röntgenbilder, Medikamente und Verbandsmaterialien im Rahmen der OP Krankenversicherung für Hunde übernommen.

Weitere Leistungen sind:

  • Unterbringungskosten in der Tierklinik trägt die Versicherung ebenfalls bis zu 12 Tage nach dem Tag der Operation.
  • Zahlung eines Kastrationskostenzuschusses – bei Rüden bis zu 50 Euro, bei Hündinnen bis zu 75 Euro
  • Auslandsaufenthalt bis zu 6 Monate

 

Hundekrankenversicherung

Die Hundekrankenversicherung geht über den Umfang der Hunde-OP-Versicherung hinaus. So werden stationäre und ambulante Behandlungen erstattet, Kosten für Operationen unter örtlicher Betäubung werden übernommen.

Mit der Hundekrankenvollversicherung haben Sie für Ihren Hund das Komplettpaket zur medizinischen Versorgung ohne große Kosten zur Verfügung.

Häufig gestellte Fragen zum Thema Hundekrankenversicherung

Gilt beim Abschluss einer Hundekrankenversicherung eine Wartezeit?

Es gilt eine Wartzeit von 30 Tagen, bis der Versicherungsschutz greift.

Unser Vergleich Hundekrankenversicherung

Unser Hundekrankenversicherung VergleichWenn Sie den Abschluß einer Hundekrankenversicherung in Erwägung ziehen, dann werden Sie Preis- und Leistungsunterschiede feststellen. Mit unserem Hundekrankenversicherung Vergleich bringen wir Licht in den Tarifdschungel. Namhafte Hundekrankenversicherungen stellen die Grundlage unseres Vergleiches der Hundekrankenversicherung dar.

 

Berechnungsmerkmale in der Hundekrankenversicherung

HundekrankenversicherungGeben Sie beim Vergleich der Hundekrankenversicherung die gewünschte Krankenversicherung an. In der Hundekrankenversicherung gibt des eine reine OP-Versicherung und eine Krankenversicherung für Hunde.

Eine weitere Wahl besteht im GOT-Satz für Ärzte. Eine Empfehlung von uns - wählen Sie den höheren Satz.

 

Unser Service für Sie

Unser Service für SieSollten Sie zu unserem Vergleich der Hundekrankenversicherung Fragen haben, oder Ihr gewählter Tarif in der Hundekrankenversicherung lässt noch Fragen übrig. Für Sie stehen unsere qualifizierten Mitarbeiter unter der Rufnummer 03525-51 86 47 mit Rat und Tat zur Seite und beraten Sie gern.