Schwere Krankheitenversicherung

Schwere Krankheitenversicherung im Vergleich - Finanzprofit.de
Auch bei schweren Krankheiten gut versichert mit uns

Schwere Krankheitenversicherung

Schwere Krankheitenversicherung

Warum Sie eine Schwere Krankheitenversicherung abschließen sollten?

Immer häufiger erleiden gerade junge Menschen z.B. einen Schlaganfall oder einem Krebsleiden. So werden von der Statistik jährlich bis zu 300 000 Herzinfarkte, 330 000 Krebserkrankungen und bis zu 200 000 Schlaganfälle erfaßt. Zum Glück haben sich die Überlebenschancen bei diesen Erkrankungen - dank der medizinischen Entwicklung - stark verbessert. Eine frühzeitige Erkennung und schnelle Hilfe jedoch vorrausgesetzt.

Aber eben wegen dieser Kostenentwicklung und gerade auch wegen der brisanten Lage der Krankenkassen rückt eine Absicherung bei vielen Menschen immer mehr in den Vordergrund.

Die Versicherer bieten mittlerweile über 36 Schwere Krankheiten zur Absicherung an. Ist eine der abgesicherten Krankheiten, je nach Tarifabschluss, diagnostiziert, kommt es zur Auszahlung der vereinbarten Versicherungssumme und das ohne jegliche Diskussion.

Im Gegensatz zur BU-Versicherung braucht kein Versicherungsnehmer unzählige Atteste vorlegen, um dann einen monatliche Rente zu kassieren. Die Zahlungsmodalitäten sind bei einer Dread Disease geklärt. Sobald die Diagnose durch einen Arzt gestellt wurde, wird gemäß den Tarifbestimmungen der DD Versicherung die Auszahlung der Versicherungssumme veranlasst.

Sie haben Fragen?

Ihr telefonischer Kontakt zu uns

Hotline 03525 51 86 47

Abgesicherbare Krankheiten (beispielhafte Aufzählung):

  • Herzinfarkt
  • Schlaganfall
  • Krebs
  • Bypass-Operation der Herzkranzgefäße
  • Angioplastie am Herzen
  • Aortenplastik
  • Herzklappenoperation
  • Erkrankung des Herzmuskels
  • Nierenversagen
  • Fortgeschrittene Lebererkrankung
  • Verlust von Gliedmaßen
  • Multiple Sklerose
  • Schwere rheumatoide Arthritis
  • Bakterielle Meningitis
  • Fortgeschrittene Alzheimer Krankheit (vor Alter 65)
  • Fortgeschrittene Parkinson’sche Krankheit
  • Schwere Kopfverletzung
  • Koma
  • Schwere Verbrennungen
  • Sprachverlust
  • Systemischer Lupus Erythematodes
  • HIV-Infektion durch Bluttransfusion
  • HIV-Infektion erworben als Folge bestimmter beruflicher Tätigkeiten
  • Aplastische Anämie (Blutbildungsstörung)
Statistik Schwere Krankheiten