Berufsrechtsschutz

Es ist eine Zunahme der Streitigkeiten vor deutschen Arbeitsgerichten zu verzeichnen. Dies geht einher mit stetig steigenden Kosten zur Durchsetzung der Interessen als Arbeitnehmer bzw. Angestellter / Beamter.

Ihr gutes Recht im Arbeitsleben - Berufsrechtsschutz

Der Berufsrechtsschutz sichert im Rahmen der Privatrechtsschutzversicherung Streitigkeiten mit dem Dienstherrn oder Arbeitgeber ab. Die Berufsrechtsschutzversicherung deckt die Kosten eines Rechtsstreites - und dies bereits bei einer außergerichtlichen Tätigkeit des Anwaltes. Fast 20% aller Schadenfälle der Rechtsschutzversicherung beziehen sich ausschließlich auf den Berufsrechtsschutz.

Versicherte Personen im Berufsrechtsschutz

Da der Berufsrechtsschutz nur in Kombination mit dem Privatrechtsschutz versicherbar ist, besteht damit für Privat- und Berufsleben Schutz für den Versicheungsnehmer sowie dessen Partner, sofern dieser keiner selbständigen Tätigkeit mit einem Umsatz von mehr als 10.000 Euro jährlich nachgeht. Minderjährige Kinder sind in der Regel ebenso mitversichert, wie Kinder bis 25 Jahre (oder bis zur Aufnahme einer beruflichen Tätigkeit).

Leistungsarten privater Berufsrechtsschutz

Folgende Bereiche im Berufsrechtsschutz können abgedeckt sein:

  • Berufsrechtsschutz
  • Disziplinar- und Standesrechtsschutz
  • Ordnungswidrigkeiten-Rechtsschutz
  • Schadenersatz-Rechtschutz
  • Steuer-Rechtsschutz
  • Strafrechtsschutz
  • Vertrags- und Sachenrecht
  • Beratung im Familien- und Erbrecht

Egal ob es Streitigkeiten um Lohn, Urlaubsanspruch, Abmahnung, Lohnzusatzleistungen oder um Vollständigkeit von Arbeitszeugnissen,- papieren gibt, mit einer Privat- und Berufsrechtsschutz Versicherung haben Sie einen starken Partner im Rechtsstreit.

 

Sie haben noch keinen Rechtsschutz? Dann machen Sie bei uns einen unverbindlichen und kostenlosen private Rechtsschutz Versicherungsvergleich.

Zurück