Nachrichten über Versicherungen

Das Bundessozialgericht hat eine wichtige Entscheidung hinsichtlich der Verwertbarkeit von Vermögenswerten bei Hatz4-Empfängern gefällt:

Nur wenige Tarife am Markt bieten die Möglichkeit, grob fahrlässig verursachte Schäden im Rahmen der Hausratversicherung einzuschließen. Schon der unbeaufsichtigt brennende Adventskranz, der einen Zimmerbrand verursacht, kann als grobe Fahrlässigkeit ausgelegt werden. In über 90 % der am Markt üblichen Hausrat-Tarife, ist die grobe Fahrlässigkeit nicht oder nur sehr begrenzt versichert. Dadurch entsteht eine nicht zu unterschätzende Deckungslücke. Hat der Versicherungsnehmer etwa ein Feuer grob fahrlässig verursacht, bleibt er auf dem Schaden sitzen. Hier kann es schnell um Summen von mehreren tausend Euro gehen.

Nach Information des GDV erwartet rund 70 Prozent aller Autofahrer im kommenden Jahr eine andere Typenklasse. Damit ist jedoch nicht zwangsweise eine Änderung der Zahlprämie verbunden. Diese wird bestimmt durch weitere Nutzungs- und Risikomerkmale, wie Fahrzeugalter, Kilometerfahrleistung, Wohneigentum, etc.

Bei Entwendung eines Tresors ist ein separater Nachweis über den Diebstahl der im Tesor befindlichen Dinge notwendig zu führen.

In vielen Rechtsschutzverträgen gilt noch die “alte” Formulierung, dass der Versicherer bei Streitigkeiten aus Termin- und Spekulationsgeschäften leistungsfrei bleibt.

Am 14.11.2007 tritt das neue Umweltschadengesetz in Kraft. Ungeachtet dessen, wird bereits für Schäden gehaftet, die nach dem 30.04.2007 eingetreten sind.

Dieses Gesetz regelt Schäden in Ausübung der beruflichen Tätigkeit an der Umwelt. Im Rahmen der öffentlich-rechtlichen Haftung gehören hierzu:

Krankheitsbedingte Einkommenseinbußen sind für Berufstätige ein harter Schlag. Die Absicherung durch eine Krankentagegeld- und eine Berufsunfähigkeitsversicherung ist daher besonders wichtig.

Die Berufsunfähigkeitsversicherung garantiert ein Einkommen, wenn ein Mensch dauerhaft erkrankt. Um den Lebensstandard zu halten, wissen heute viele, wie wichtig die Vorsorge für einen solchen Krisenfall ist.

Laut Stiftung Warentest sollten Sie die besten Anbieter der Berufsunfähigkeitsversicherung finden um gut abgesichert zu sein. Vergleichen Sie die Anbieter. Mit sehr gut schnitten ab: Aachen Münchener mit dem Tarif Ir, DBV-Winthertur mit dem Tarif BUZ,

Das Gesetz zur Gesundheits-Reform 2007 wurde am 2. Februar 2007 im Deutschen Bundestag beschlossen. Vorbehaltlich der Zustimmung des Bundesrates wird das Gesetz am 1. April 2007 in Kraft treten.